12.10.2019

Republik

Marie-José Kolly verlässt die NZZ

Die Datenjournalistin startet Anfang 2020 beim Onlinemagazin «Republik». Neu an Bord ist zudem Anna Traussnig in der IT.
Republik: Marie-José Kolly verlässt die NZZ
Marie-José Kolly und Anna Traussnig zählen neu zum «Republik»-Team. (Bild: zVg.)

Die «Republik» verstärkt sich im Bereich Datenjournalismus. Anfang 2020 stösst Marie-José Kolly zum Team, wie das Onlinemagazin am Freitag auf Twitter sowie in einem Newsletter mitteilt. Kolly arbeitet zurzeit als Datenjournalistin im Visuals Team der NZZ. Mit ihrer Analyse der Bankenregulierung gewann sie den zweiten Platz beim «Swiss Press Award». Die gebürtige Fribourgerin hat ein Studium der Germanistik und Mathematik absolviert, war bis 2014 Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Phonetischen Labor der Universität Zürich und danach Stipendiatin in Paris.

Der Schritt falle ihr nicht leicht, schreibt Kolly auf Twitter.

Bereits vor zwei Wochen an Bord gekommen ist Anna Traussnig, wie die «Republik» weiter schreibt. Sie übernehme die seit Sommer offene Stelle in der IT. Als Softwareentwicklerin unterstütze sie das Team bei der Weiterentwicklung des digitalen Magazins. Traussnig studierte Neurowissenschaften an der EPFL, nach einem Praktikum beim «Human Brain Project» zog es sie nach England und Berlin, wo sie in der Softwareentwicklung Fuss fasste. Zuletzt war sie als Softwareentwicklerin und Illustratorin in Zürich tätig. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Sebastian Renold, 12.10.2019 11:00 Uhr
    Gujer laufen immer mehr von den Besten davon. Was ist bloss los?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191209

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.