28.09.2021

Blick TV

Neue Börsensendung geht an den Start

In «Call to Wall Street» wird Trader-Ikone Peter Tuchmann wöchentlich seine Insider-Kenntnisse teilen.
Blick TV: Neue Börsensendung geht an den Start

Aktienhändler und Trader-Ikone Peter Tuchman (63) liefert jeden Samstag seine Einschätzungen und Insider-Kenntnisse vom wichtigsten Handelsplatz der Welt. Im Gespräch mit Blick-Wirtschaftsredaktor Nicola Imfeld wird er wöchentlich über heisse Finanztrends und die spannendsten Börsendeals berichten, heisst es in der Mitteilung.

Tuchman ist an der Wall Street eine lebende Legende. 1985 begann er als kleine Schreibmaschinenkraft, heute investiert er im Auftrag von grossen Firmen täglich Millionen. Aufgrund seines Wissens und Aussehens wird er auch gerne als «Börsen-Einstein» tituliert, er gilt als meistfotografierter Aktienhändler der Welt.

Entwickelt und konzipiert wurde das neue TV-Format in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsressort der Blick-Gruppe. «Was die Börse bewegt, bewegt uns alle», so Ulrich Rotzinger, Wirtschaftschef der Blick-Gruppe. «Mit dem neuen Börsenformat sprechen wir Wirtschaftsinteressierte und Laien an, die eine verständliche Einordnung aus der Welt des Geldes schätzen.»

Blick-Wirtschaftsredaktor Nicola Imfeld ergänzt: «In 'Call to Wall Street‘ werden wir relevante Wirtschaftsthemen behandeln und diese unterhaltsam aufbereiten. Ich freue mich mit meinem geschätzten Gast Peter Tuchman auf diese Aufgabe.»
 
Die Sendung ist fester Bestandteil des wöchentlichen Wirtschafts-Briefings von Nicola Imfeld. Der Newsletter wird jeden Samstag um 7 Uhr versendet. Ab 10 Uhr läuft «Call to Wall Street» auf Blick TV und ist on demand auf blick.ch zu finden. 

Sandro Inguscio, Chefredaktor Blick.ch und Blick TV: «Nicola Imfeld gelingt es, mit der Wall-Street-Legende Peter Tuchman die brennenden Fragen aus der Börsenwelt unseren Usern attraktiv zu präsentieren. Damit verkörpert das neue Format 'Call to Wall Street' das, wofür Blick stehen will: relevanter, kreativer, packender Journalismus. In allen möglichen Erzählformen.» (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211026

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.