22.02.2023

Tamedia

Rutishauser nur noch SonntagsZeitung-Chefredaktor

Nach vier Jahren wird der Tamedia-Superchefredaktor entmachtet. Raphaela Birrer übernimmt.
Tamedia: Rutishauser nur noch SonntagsZeitung-Chefredaktor
War seit 2019 seit 2019 zusätzlich Chefredaktor der neu gegründeten Redaktion Tamedia: Arthur Rutishauser. (Bild: zVg)

Arthur Rutishauser gibt die Leitung der Redaktion Tamedia ab, bleibt aber Chefredaktor der SonntagsZeitung. Die bisherige Mantelredaktion Tamedia wird neu zur Redaktion Tages-Anzeiger. Inlandchefin Raphaela Birrer wird Chefredaktorin, Adrian Zurbriggen ihr Stellvertreter. Neu zur Chefredaktion zählen zudem Adrian Zurbriggen und Kerstin Hasse. Michael Marti und Iwan Städler bleiben als Autoren bei Tamedia (persoenlich.com berichtete).

Rutishauser war seit 2013 Chefredaktor der SonntagsZeitung, ab 2016 zusätzlich jener des Tages-Anzeigers und seit 2019 Super-Chefredaktor der neu gegründeten Mantelredaktion Tamedia.

Priska Amstutz und Mario Stäuble geben die Co-Chefredaktoren des Tages-Anzeigers ab. Stäuble wird Inlandchef des Tages-Anzeigers und übernimmt damit ein zentrales Ressort von Raphaela Birrer. Priska Amstutz ist bei Tamedia für ein neues Projekt «mit hoher strategischer Bedeutung» vorgesehen, wie Tamedia in einer Medienmitteilung schreibt. (mj/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230603
persönlich Exemplar