20.08.2020

Sparprogramm bei SRF

TV-Sendung «Eco» wird abgeschafft

Die Sendung mit Moderator Reto Lipp lief seit 13 Jahren jeweils am Montagabend.
Sparprogramm bei SRF: TV-Sendung «Eco» wird abgeschafft
Führt seit dem Start vor 13 Jahren durch die Sendung: «Eco»-Moderator Reto Lipp. (Bild SRF/Oscar Alessio)

Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF hat eine weitere Sparmassnahme beschlossen: Die Wirtschaftssendung «Eco» wird eingestellt. Die Sendung mit Moderator Reto Lipp lief seit 13 Jahren jeweils am Montagabend.

Wie Lipp am Donnerstag auf Twitter schreibt, läuft die Sendung noch bis Sommer 2021:

SRF präzisiert in einer Mitteilung zu den beschlossenen Umbaumassnahmen, dass aus «Eco» ein wöchentlicher Talk zu Wirtschaftsthemen werden soll. Und: «Mit den freiwerdenden Ressourcen stärkt SRF unter anderem die digitale Wirtschaftsberichterstattung.» Nicht für alle Mitarbeitenden gibt es dort jedoch Platz.

Das Aus für «Eco» zeichnete sich nicht unbedingt ab. Moderator Reto Lipp jedenfalls kommentierte erst vor wenigen Tagen ein persoenlich.com-Interview mit Patrizia Laeri von CNN Money Switzerland mit folgendem Leserkommentar: «Es gibt ja auch schon ein deutschsprachiges Wirtschaftsmagazin. ECO ist back – am 17. August.»

Bereits früher Sendungen gestrichen

Es ist nicht die erste Sendung, die aus Spargründen gekippt wird. Andere Formate, welche SRF bereits aus dem Programm strich, sind «Sternstunde Musik», «Arena/Reporter», «Schawinski» und «Eco Talk», das fünf Mal pro Jahr ausgestrahlt wurde. Zudem sparte das SRF eine von zwei Schweizer «Tatort»-Folgen ein. (sda/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Ruedi Züger, 21.08.2020 13:52 Uhr
    Ich war schlicht geschockt, als ich das mit SRF Eco gelesen habe! Das war meine absolute Lieblingssendung. Ich bin so traurig.
  • Marcel Marolf, 21.08.2020 10:31 Uhr
    Unglaublich, dann müssen wir immer mehr Ländler-Musik und Jass- Sendungen ansehen und noch dafür bezahlen! Quo Vadis SRF?
  • Robert Weingart , 21.08.2020 08:33 Uhr
    Bedenklich, wie hier Kompetenz aus dem Prigramm gestrichen wird. Dem Informationsauftrag wird so nicht genügend nachgekommen. Aber an Glanz und Gloria sowie Jasssendungen hält man fest. Ist das Eurer Ernst?
  • Ernst Fischer, 20.08.2020 17:14 Uhr
    Dass diese äusserst Kompetet präsentierte Wirtschaftssendung gekippt wir ist eine Schande für SRF. Die vielen Talksendungen ohne viel Information dafür viel persönliches in den Vordergrund stellen von Teilnehmern der verschiedensten Parteien und Vereinen könnte man problemlos streichen. Don Ernesto
  • Mark Balsiger, 20.08.2020 16:02 Uhr
    Informations- und Hintergrundsendungen sind die «raison d'être» der #SRG-Sender. «Eco» ist seit Jahren eine profilierte Sendung, die den Leuten auf verständliche Art Wirtschaftsthemen vermittelt. Man nennt das auch Service Public. Ein Wirtschaftstalk kann diese Sendung nicht ersetzen. Talks geben weniger her und es gibt auch zu viele davon. Vor diesem Hintergrund ist das Aus nur schwer verständlich.
  • Filippo Muscara, 20.08.2020 15:54 Uhr
    Ich finde das sehr schade. Ich fand die Sendung wirklich gut und der Moderator Reto Lipp war top.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211018

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.