25.09.2007

TeleZüri

Wieder Radiojournalist von Radio Zürisee verpflichtet

Christian Beck wechselt zum Tamedia-Sender.

Nach Nicole Ulrich und René Birrer heuert jetzt ein weiterer Radio-Zürisee-Mann bei TeleZüri an. Per 1. November startet Christian Beck beim Zürcher TV-Sender als Videojournalist. "Ja, bald werde ich das Mikrofon und Mini-Disk gegen Mikrofon und Kamera eintauschen", wie Beck gegenüber "persoenlich.com" bestätigte. Der 34-Jährige wird am 26. Oktober um 11.55 Uhr seine letzten News auf Radio Zürisee lesen.

Insgesamt war Christian Beck über fünf Jahre beim Privatradiosender in Rapperswil. Als die Anfrage aus dem Steinfels kam, benötigte der Radiojournalist deshalb auch einige Tage, um sich für den Wechsel zu entscheiden. "Es tut weh, Radio Zürisee hinter mir zu lassen. Aber nach über fünf Jahren ist es an der Zeit, etwas Neues zu wagen".

Beck hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt, irgendwann mal auch beim TV reinzuschauen. Als gelernter Fotofach-Angestellter lieferte er unter anderem auch über acht Jahre lang Pressefotografien für die Zürichsee-Zeitung.

Nach viereinhalb Jahren als Schreibender beim Höfner Volksblatt und den fünf Jahren bei Radio Zürisee sei der Schritt zum Fernsehen nun geradezu logisch: "Einerseits kann ich von meinen Erfahrungen beim Radio profitieren und gleichzeitig wird auch das Auge fürs gute Bild wieder etwas gefordert. Sicherlich hat die Anfrage von Tele Züri meinen Entscheid, irgendwann mal TV-Luft zu schnuppern, stark forciert", wie Christian Beck am Dienstag ausführte.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200805

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.