13.11.2020

FCB Zürich

Agentur datet Kunden via Werbe-Tinder

Statt mit Bikini- und Hundebildern buhlen die Kreativen mit eigenen Werbekampagnen um neue Kunden.
FCB Zürich: Agentur datet Kunden via Werbe-Tinder
Die Agentur FCB Zürich ist in Flirtlaune. (Bilder: zVg.)

In Zeiten von Corona gibt es die Liebe und ihre angenehmen Nebeneffekte hauptsächlich im Netz zu finden. Schliesslich soll im realen Leben lieber Abstand gehalten, statt wild geflirtet werden. Dieser Erkenntnis folgend hat FCB Zürich kurzerhand ein eigenes Datingprofil gestaltet. Via Werbe-Tinder buhlt die Agentur um Aufmerksamkeit. Und zwar nicht mit Bikini- und Hundebildern, sondern mit eigenen Werbekampagnen, wie es in einer Mitteilung heisst. Schliesslich könne der Kampf um Neukunden genauso hart sein, wie die Datingwelt selbst.

FCB_LSA_Broschuere

Verführerisch präsentiert sich die Agentur im neuen LSA-Porträt mit einem A4-grossen QR-Code, wie es weiter heisst. Der dient nicht etwa der Datenerhebung zwecks Corona, sondern führt direkt zum Werbe-Tinder von FCB Zürich. Dort kann man sich durch realisierte Kampagnen swipen. «Rechts ist hui, links ist pfui», schreibt die Agentur.

FCB_LSA_Phone_1

Gefallen die Arbeiten, gibts einen Match. Und es geht auch gleich zur Sache. FCB Zürich ist in Flirtlaune: «Wie wär's mit einer Nummer? Gib mir doch mal deine.» (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201202

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.