13.04.2019

Stadler Rail

Börsengang macht Mediensprecherin reich

Dank ihrem Aktienpaket habe Marina Winder 1,7 Millionen Franken mehr – zumindest als Buchgewinn, rechnet der «Blick».

Nach dem rasanten Börsengang von Stadler Rail hat der «Blick» ausgerechnet, wie die Mitglieder der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats profitieren.

stadler_winder-1004_2

«Die Führungspersonen haben zwischen einigen Zehntausend bis über eine Millionen Aktien zum Start bekommen. Das Papier hat am ersten Tag 13,4 Prozent gewonnen und ist nun 43.10 Franken wert». Damit sei auch Marina Winder, Leiterin Kommunikation & PR, zu viel Geld gekommen: «Dank ihrem Aktienpaket hat sie 1,7 Millionen Franken mehr – zumindest als Buchgewinn», so der «Blick». (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang