22.11.2022

Serviceplan

Einblicke in die Welt des Turboladers

Accelleron hat einen B2B-Film veröffentlicht, der die Menschen und Technologien hinter der Marke aufzeigt.

Die Turboladertechnologien von Accelleron tragen «zum nachhaltigen und zuverlässigen Antrieb» der Schifffahrt, der Energie- und Bahnindustrie, sowie im Off-Highway-Bereich bei, wie es in einer Mitteilung heisst. Das Unternehmen und seine Mitarbeitenden würde engagiert daran arbeiten, das volle Potenzial der Technologien freizusetzen, damit Energie auf bestmögliche Weise genutzt werden könne. Der Film sollte über die gewohnte B2B-Sprache hinausgehen und die Bedeutung des Unternehmens zum Ausdruck bringen. Das Publikum sollte ein Bewusstsein für Accelleron und für die Motivation seiner Mitarbeiter entwickeln.

Das Ergebnis, «Move Further», wirkt daher eher wie ein engagiertes Bekenntnis zur Mission des Unternehmens als ein Imagefilm. In seiner vollen Länge von etwas mehr als zwei Minuten nehme der Film die Zuschauenden mit auf eine «inspirierende Reise» durch die Welt von Accelleron und rücke dabei jene Menschen in den Fokus, die das Unternehmen ausmachen würden.

Der Film wurde in Hamburg und Baden gedreht, mit Schauspielerinnen und Schauspielern, die die Vielfalt der Kompetenzen hinter Accelleron repräsentieren würden. «Mit diesem Projekt haben wir einen Einblick in die Welt der Turbolader und in das Geschäft einer echten Ikone der Schweizer Industrie erhalten. Es war eine spannende Herausforderung, dazu beizutragen, dass Accelleron eine neue Phase seiner mehr als 100-jährigen Geschichte einläutet», lässt sich Micha Seger, Executive Creative Director im House of Communication Zürich, in der Mitteilung zitieren. Konzipiert und umgesetzt wurde der Imagefilm von Serviceplan Suisse und Regisseur Marco Lutz.

«Move Further» wird vorerst auf den eigenen Kanälen von Accelleron veröffentlicht. Weitere Ausstrahlungen sind in den nächsten Monaten geplant.

Verantwortlich bei Accelleron: Magdalena Okopska (Vice President Communications), Antonietta Allocca (Head of Brand Management and Partnership); verantwortlich bei ABB: Nicolas Ziegler (Head of Brand Management), Lena Poëll (Head of Brand Design and Governance); verantwortlich im House of Communication Zürich: Serviceplan Suisse und Plan.Net Suisse: Peter Schäfer (Chief Strategy Officerf), Micha Seger (Executive Creative Director), Philipp Intlekofer (Art Direction), Henry Clarke und Joss Arnott (Copywriter), Muriel Laporta-Asté, Tom Hubli, Sylvia Kohler und Caroline Ronzani (Beratung). Pam Hügli und Raul Serrat (Gesamtverantwortung); verantwortlich für Filmproduktion: Shining Film, Stefan Girtanner; Regie: Marco Lutz. (pd/tim)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.