29.06.2004

Piar

Für eine schuldenfreie Jugend

Nationalen Schul-Wettbewerb "Schüler, Schulden und Geld" lanciert.

Ein Drittel der Jugendlichen in der Schweiz macht heute Schulden, durchschnittlich 500 Franken. Diese Zahlen sind alarmierend, denn die Verlockung zum Konsum ist allgegenwärtig. Die Kreditfallen lauern im Alltag: Handys, Trend-Klamotten und Elektronikartikel gehören bei den Jugendlichen zur Standard-Ausrüstung -- und müssen finanziert werden. Knapp die Hälfte der Jugendlichen hat mit ihrem Kaufverhalten ein Problem. Konsequenz ist, dass Nebenjobs angenommen werden, um die Schulden abzuarbeiten -- statt dass Hausaufgaben gemacht werden.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.