06.02.2019

Social Media Gipfel

Kaffee, Gipfeli und Issues zum Frühstück

Rund 100 Interessierte horchten den Vertretern von ETH Zürich und McDonald’s. Das Thema: Issue Management.
Social Media Gipfel: Kaffee, Gipfeli und Issues zum Frühstück
Stellte unter anderem «Scale for Good» vor: Deborah Murith, Corporate Relations Manager bei McDonald’s Schweiz. (Bild: Boris Baldinger)
von Michèle Widmer

Am frühen Mittwochmorgen fand der 47. Social Media Gipfel im Tibits im Zürcher Seefeld statt. Rund 100 Interessierte kamen vorbei, um bei Kaffee und Gipfeli über Issue Management zu diskutieren.

Aus dem Nähkästchen plauderten dieses Mal die Referenten Simon Zogg, Leiter Kommunikationskanäle auf der Hochschulkommunikation der ETH Zürich, sowie Deborah Murith, Corporate Relations Manager bei McDonald’s Schweiz.

Zogg ging in seinem Referat verstärkt darauf ein, wie sein Team potenziell heikle Themen für die ETH Zürich erkennt. Er präsentierte Beispiele, wie sie durch Monitoring «Issues» abwenden konnten. Zum Schluss kam er auf das Rapper-Video der ETH Zürich zu sprechen, welches im November für viel Wirbel gesorgt hatte (persoenlich.com berichtete). «Im Nachhinein betrachtet, gab es viele Komponenten, die wir hätten bedenken müssen», sagte er im Interview mit persoenlich.com dazu nach seinem Referat.

Murith setzte den Fokus vor allem darauf, wie McDonald’s Schweiz Themen setzt. Die internationale Fast-Food-Kette hat damit zu kämpfen, dass ein «Grossteil der Bevölkerung die Qualität von unseren Produkten nicht kennt», sagte Murith im Restaurant Tibits. Zudem löse die Grösse des Unternehmens Bedenken aus. Um das zu ändern hat McDonald's die Initiative «Scale for Good» lanciert.

Die Veranstaltungsreihe Social Media Gipfel, welche von Bernet Relations und Previon Plus durchgeführt wird, feiert im Herbst seine 50. Durchführung. Weitere Bilder zur Veranstaltung am Mittwoch finden Sie hier.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang