02.08.2018

Migros-Genossenschafts-Bund

Lorenz Brügger wechselt ins Bergbahngeschäft

Per Anfang August übernimmt der langjährige Leiter der Migros-Medien die Geschäftsführung der Ferrovia Monte Generoso im Tessin. Seine bisherige Funktion war der Neustrukturierung der Kommunikationsabteilung zum Opfer gefallen.
Migros-Genossenschafts-Bund: Lorenz Brügger wechselt ins Bergbahngeschäft
Nach zehn Jahren Migros-Medien wartet auf Lorenz Brügger eine neue Herausforderung im Tessin. (Bild: zVg.)

Seit April 2008 führte Lorenz Brügger die Direktion Migros-Medien mit 130 Mitarbeitenden. Ende Juni gab die Migros einen grösseren Umbau in der Konzernzentrale bekannt – dem fiel auch Brüggers Funktion zum Opfer: Der Verlag Migros-Medien ist neu mit dem Bereich Kommunikation vereinigt und Konzernleitungsmitglied Sarah Kreienbühl unterstellt (persoenlich.com berichtete).

Wie er gegenüber persoenlich.com bereits vor einem Monat ankündigte, hat Brügger nun einen anderen Posten innerhalb des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) erhalten: der 50-Jährige ist per August neuer Geschäftsführer der Monte-Generoso-Bahn in Capolago, wie es in einer Mitteilung heisst. Sein Vorgänger, Francesco Isgrò, bleibt bis auf Weiteres im Unternehmen, heisst es weiter.

Gottlieb Duttweiler kaufte die Zahnredbahn oberhalb des Luganersees 1941; noch heute ist sie im Besitz des MGB und wird vom Kulturprozent gefördert.

Brügger begann seine Karriere im Tourismusbereich und verfügt neben diversen Aus- und Weiterbildungen über einen EMBA in General Management der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ). Er lebt mit seiner Familie im Tessin. (pd/maw)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar