01.10.2020

Heads

Neuauftritt für die Zürcher Museen

Um noch mehr Zürcherinnen und Zürcher in die Museen zu locken, wurde Heads Corporate Branding beauftragt, das Erscheinungsbild zu modernisieren und die Website optisch und funktional auf den neusten Stand zu bringen.

Der von Heads gestaltete Auftritt vermittelt, was die Zürcher Museen zu bieten haben: Überraschende Erlebnisse in einem breiten Themenspektrum und eine Vielfalt an Ausstellungen und Veranstaltungen, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst.

Um sich in der grossen Menge von laufend wechselnden Angeboten zurechtzufinden, hat Heads in Zusammenarbeit mit der Bieler Digitalagentur Campfire die Website optisch und funktional überarbeitet. Mit einer stark ausgebauten Filterfunkton findet man nun auf der Website noch schneller, was einem Interessiert – heute aus 197 aktuellen Angeboten.

«Viele Zürcherinnen und Zürcher kennen die Museen anderer Grossmetropolen fast besser, als die ihrer eigenen Stadt. Da Städtereisen im Moment weniger angesagt sind, passt es gut, dass wir es den Einheimischen nun noch leichter machen, die hohe Qualität unserer Museen für sich zu entdecken», lässt sich Brigit Wehrli-Schindler, Präsidentin des Vereins Zürcher Museen, zum neuen Auftritt zitieren.

Verantwortlich bei Verein Zürcher Museen: Brigit Wehrli-Schindler (Präsidentin VZM), Nicole Mayer (Geschäftsführerin VZM); verantwortlich bei Heads Corporate Branding: Ralph Hermann (Strategie), Marco Simonetti (Design), Roman von Arx (Produktion); verantwortlich bei Campfire: Damian Kunz (Beratung/Konzeption). (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.