17.03.2020

Medienfrauen Schweiz

Neue Datenbank für Expertinnen lanciert

Die Website des Vereins ist aufgefrischt und vereinfacht worden. Neu gibt es ein perönliches Login.

Ein Podium zu einem Medienthema und keine Frau diskutiert mit? Genau dafür gibt es die Datenbank des Vereins Medienfrauen Schweiz, in der sich die Expertinnen der Branche einfach finden lassen.

Vergangene Woche feierte der Verein den Launch seiner neuen Website www.medienfrauen.ch in Zürich. Das Herzstück der Website, die Datenbank, sei aufgefrischt und vereinfacht worden, heisst es in der Mitteilung dazu. Dank persönlichem Login sei es nun möglich, das eigene Profil jederzeit anzupassen. Neu sei der Eintrag in der Datenbank zudem mit der Mitgliedschaft im Verein verknüpft.

Bildschirmfoto 2020-03-17 um 10.23.14

Bildschirmfoto 2020-03-17 um 10.16.26

«Das Ziel der Datenbank ist, die Expertinnen unserer Branche in der Öffentlichkeit sichtbar zu machen und die Vernetzung untereinander zu fördern», wird Kerstin Hasse, Präsidentin des Vereins Medienfrauen Schweiz, zitiert.

Verantwortlich für Konzeption und Gestaltung der neuen Website ist das Design Studio von Vorstandsmitglied Simone Züger. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.