09.09.2015

Partner & Partner

Vorhang auf für den neuen Auftritt

Das Casinotheater Winterthur positioniert sich neu.

Anfang 2015, nach einem mehrstufigen Pitch, wurde Partner & Partner mit der Marken- Positionierung, der Kommunikationsstrategie und der Weiterentwicklung des Brandings sowie den Theater-Visuals des Casinotheaters Winterthur betreut.

Den besonderen Reiz des Casinotheaters mache die stilvolle Verbindung von Theater, Restaurant und Event unter einem Dach aus, schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Das Theaterhaus will vor allem eines: das Publikum gut unterhalten und ihm einen rundum gelungenen Abend bieten – sowohl im Theater als auch in der Gastronomie.

Der kommunikative Auftritt erhält nun nach 13 Jahren eine Auffrischung – pünktlich zur Wiedereröffnung nach der Renovation des Theaterhauses. Die Marke Casinotheater Winterthur wird nahe am ursprünglichen Kern positioniert, der für die Zukunft weiterentwickelt und das Markenimage prägen wird: Von Künstlern für dich. Der Gesamtauftritt aller Kommunikationsmittel online wie offline erscheint frecher, frischer und plakativer.

So erfährt auch das optische Erscheinungsbild eine Überarbeitung und das Logo wurde für den Onlineeinsatz entschlackt und prägnanter weiterentwickelt. In der Folge werden alle Kommunikationsmittel Print wie Digital, von der Programmbroschüre über Kampagnensujets bis zur Website einem Redesign unterzogen.

2002 gegründet, ist das Casinotheater ein von Künstlern und Sympathisanten getragenes Unternehmen, das auf eigenes Risiko und ohne öffentliche Beiträge einen ganzjährigen Theaterbetrieb führt. Mit viel Herzblut hat es sich zu einer in der Schweiz einmaligen Plattform für Kleinbühnen-Kunst und Kabarett entwickelt.

Verantwortlich beim Casinotheater Winterthur: Esther Locher (Leiterin Marketing & Kommunikation), Marc Bürge (CEO), Nik Leuenberger (Künstlerischer Leiter); 
verantwortlich bei Partner & Partner: Christoph Eschmann (Gesamtverantwortung/Strategie), Gianfranco Acocella (Creative Direction), Martina Sager (Social Media), Stefan Weber (Digital). (pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200601

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.