22.04.2022

Green Media

Mehrere Agenturen gründen eine Klimaallianz

Mediaplus Suisse, Webrepublic, Dentsu Aegis Network Switzerland, Livesystems, Group M und Wirz wollen klimaneutrale Werbung als neuen Standard im Markt etablieren.
Green Media: Mehrere Agenturen gründen eine Klimaallianz
Eine breite Allianz von führenden Schweizer Agenturen und Werbedienstleistern bündelt die Kräfte für einen neuen Standard in der Kommunikationsbranche. (Bild: zVg)

Am Earth Day 2022 lancieren führende Schweizer Agenturen eine breit abgestützte Klimaallianz, um klimaneutrale Werbung per sofort als neuen Standard im Schweizer Werbemarkt zu etablieren.

Der Klimawandel ist eine der drängendsten langfristigen Herausforderungen, die es aktiv anzugehen gelte, heisst es in der gemeinsamen Mitteilung. Eine breite Allianz von führenden Schweizer Agenturen und Werbedienstleistern bündelt deshalb ihre Kräfte für einen neuen Standard in der Kommunikationsbranche: Mediaplus Suisse, Webrepublic, Dentsu Switzerland, Livesystems, Group M (MediaCom, Mindshare, Wavemaker) und Wirz sind die Gründungsmitglieder der Klimaallianz der Schweizer Kommunikationsbranche und setzen sich für den Wandel hin zu klimaneutraler Werbung ein.

Die Mitglieder der Allianz verpflichten sich, ihre eigenen betrieblichen CO2-Emissionen ab 2022 zu reduzieren und komplett zu kompensieren, heisst es weiter. Darüber hinaus ermöglichen sie den Werbekunden, die Emissionen ihrer Kampagnen zu berechnen und ebenfalls zu kompensieren.

Mediaplus habe in Zusammenarbeit mit Climate Partner bereits früh Pionierarbeit geleistet und mit dem Green GRP in Deutschland ein Modell entwickelt, das der Branche offen zur Verfügung steht. Dieser Rechner wurde nun für die Schweiz adaptiert und bildet die Basis, um die CO2-Emissionen sowohl von Werbeproduktion wie auch Mediaschaltungen zu berechnen und zusammen mit Climate Partner auszugleichen.

Die Group-M-Agenturen werden zur Berechnung der CO2-Emissionen weiterhin ihr bereits erfolgreich etabliertes «Admosfy»-Modell verwenden.

Die Allianz soll eine offene Plattform bieten, um mit konkreten Verpflichtungen und einem offen verfügbaren Tool den Wandel zu beschleunigen und zu vereinfachen, heisst es weiter.

Tobias Zehnder von Webrepublic war einer der Initianten der Allianz: «Die Offenheit gegenüber der Idee und die Geschwindigkeit in der Zusammenarbeit über die Agenturen hinweg hat mich begeistert. Uns alle eint die Überzeugung, jetzt zu handeln und zusammen viel zu bewegen.»

Interessierte Agenturen und Kunden können sich auf green-media.ch informieren und die ersten Schritte in Richtung klimaneutraler Werbung machen. Die Allianz stehe allen Agenturen und Werbedienstleistern offen. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220703

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.