28.11.2022

Serviceplan

Aus Conforama wird Confo

Neuer Name: Das Möbelhaus hat sich einen neuen Markenauftritt verpasst – samt der neu entwickelten strategischen Ausrichtung «Wohnen für alle». Erstes Resultat davon: Ein TV-Spot zum Sponsoring des Fussball-WM-Programms auf SRF.

Der Name ändert sich, doch die Positionierung bleibt: Conforama wird in Confo umgetauft, bleibt aber dem Discounter-Segment treu. Die neu entwickelte strategische Ausrichtung «Wohnen für alle» soll laut einer Mitteilung die Mission des Unternehmens stärken – «mit den günstigen Angeboten von Confo sollen auch in Zukunft alle Menschen in der Schweiz die Möglichkeit haben, es sich zu Hause gemütlich zu machen». Damit die grosse Auswahl an Möbeln, Dekor und Elektronik für die Kundschaft «noch einfacher» zugänglich werde, investiere Confo derzeit über alle Geschäftsbereiche hinweg in Verbesserungen: Von einer modernisierten IT, die neue Möglichkeiten für das Onlineshopping ermögliche, bis hin zu einem frischen Markenauftritt.

Nachdem bereits die Prospekte von Confo mit einem neuen Design versehen wurden, erhält der aufgefrischte Brand gemäss Mitteilung während der Fussball-Weltmeisterschaft seinen ersten grossen Auftritt: Confo sponsort das Fifa-Fussball-WM-Programm auf SRF mit einem TV-Spot unter dem neuen Marken-Claim «Mach's Dir Confo im Leben». Der Film zeigt eine junge Frau beim Aufwachsen: Das kleine Mädchen, das mit ihrem Brüderchen Prinzessin spielt, entwickelt sich zur musikbegeisterten Teenagerin, die schliesslich zu einer jungen Erwachsenen mit grosser Leidenschaft für den Fussball wird. Die Botschaft des Films: «Egal, was kommt, dank den attraktiven Preisen von Confo lässt sich jede Lebenssituation komfortabel einrichten.»

Strategie und Markenführung mit neu gestalteten Prospekten und dem TVC wurden von Serviceplan Suisse entwickelt und umgesetzt, wie es weiter heisst. Produziert wurde der Spot von Pumpkin Film, Regie führte Kasper Wedendahl. Der Film wird im Rahmen der WM-Übertragung im November und Dezember 2022 auf SRF ausgestrahlt.

Verantwortlich bei Confo: Martin Koncilja (Marketing und E-Commerce Director), Anaïs Sautreuil (External Communication & Budget Manager); verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Günter Zumbach, Peter Liptak (Konzept & Text), Thomas Müller, Nadja Tandler, Dylan Reed (Art), Dominic Shota Schweingruber (Motion Design), Barbara Meier, Victor Borel (Realisation), Carmen Aebischer (Produktion), Constantine Wrage (TV Producer), Dominic Häuptli (Beratung), Peter Schäfer (Chief Strategy Officer), Marcin Baba (Executive Creative Direction), Pam Hügli, Raul Serrat (Gesamtverantwortung); Filmproduktion: Pumpkin Film: Kasper Wedendahl (Regie), Fabian Vettiger (DoP), Stefanie Brand (Executive Producer), Flavio Karrer (Fotograf), Robin Fessel (Production Design / Ausstattung), Claudia Brand (Postproducer); Hastings: Riccardo Passani (Sprachaufnahmen / Vertonung); Südlich-t: Postproduktion. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20230203