05.06.2001

Trimarca

Kampagne für's Rätoromanische Radio und Fernsehen aufgegleist

Spezialzug: "Radio e Televisiun Rumantscha sin viadi".

Mit der eigenen Lok der Rhätischen Bahn besucht das Rätoromanische Radio und Fernsehen seine Zuhörer und Zuschauer in Graubünden. "Sin viadi" heisst das Thema – auf Reisen im Land der 150 Täler. Besucht werden vom 18. bis 22. Juni Sedrun, Trun, Casti, Zuoz und Zernez. Der Spezialzug mit mobilem Studio gibt Gelegenheit, Dokumentationen und prämierte Filme zu sehen, das Mikrofon mal selbst auszuprobieren, Musikwünsche zu versenden, an einem Wettbewerb teilzunehmen und die Welt der Radio- und TV-Macher zu begleiten. Trimarca, Marketing und Kommunikation, realisierte das Lok-Design, Flyer und B12-Plakate für die Juni-Kampagne.

Verantwortlich bei Radio e Televisiun Rumantscha: Esther Bigliel; bei Trimarca AG, Chur: Giampiero Tinti (Grafik), Curdin Accola (Beratung).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.