09.06.2023

Emil Frey Digital

Kia mit allen Sinnen erleben

Für die «Kia 24 Stunden Experience» hat die Agentur eine kanalübergreifende, nationale Kampagne kreiert.

Im Rahmen der Neupositionierung Anfang 2021 hat Kia seine Corporate Identity, seinen Werbeauftritt und die Designsprache modernisiert und neugestaltet. Die neue Kampagne ermöglicht mit der Offerte einer 24-Stunden-Probefahrt, die alle Sinne anspricht, einen neuen und erlebnisreichen Zugang zu Kia, heisst es in einer Mitteilung von Emil Frey Digital.

Eine normale Probefahrt daure in den meisten Fällen maximal ein paar Stunden. Bei der «Kia 24 Stunden Experience» könne man sich 24 Stunden Zeit nehmen, das persönliche Kia-Wunschmodell nach allen Regeln der Kunst zu testen und zu geniessen: Design, Technologie, Komfort, Fahrerlebnis. Bereits die Reservation des Wunschmodells gestalte sich kinderleicht: Auf einer eigens eingerichteten Plattform können Wunschmodell, Wunschdatum sowie die Start- und Endzeit der Probefahrt mit wenigen Klicks verbindlich gebucht werden.

Sinnliche Bildwelt, überzeugende Kampagne

Die Grundidee der Kampagne bezieht sich laut Mitteilung auf das Erlebnis, sämtliche Vorzüge eines Kia für einen Tag in allen möglichen Situationen erfahren zu können. «Getragen von einer Bildsprache, die eigentlich den sinnlichen Aufnahmen menschlicher Körper vorbehalten ist, wecken verschiedene Sujets eine einzigartige Begehrlichkeit», heisst es dazu. Unterstützt werden die Bildinhalte durch kurze, eingängige Headlines, die dazu auffordern, Kia in jeder Hinsicht mit allen Sinnen zu erleben.

Um schweizweit eine grösstmögliche Reichweite zu erzielen, werden verschiedene Sujets in einem nationalen Plakataushang ausgespielt. Zudem werden weitere Sujets in diversen Kanälen erscheinen und am POS eingesetzt.

Zum Kommunikationsgesamtpaket zählen zudem auch ein Radiospot, Bewegtbildformate, diverse direkte Kundenkommunikationsmittel sowie ein Incentive, das zusammen mit einem Kunden-Fragebogen nach der Probefahrt abgegeben wird.


Verantwortlich bei Kia Schweiz: Javier Blanco (Leiter Marketing), Claudia Trombini (Media & Communication Specialist), Ivan Hohler (Fachmann Kommunikation); verantwortlich bei Emil Frey Digital: Afshin Etesamifar (Art Direction), Marcel Elsener, Lukas Schmid (Text, Konzept), Guillaume Borel (Creative Direction), Fernando Gort (Beratung), Nicole Kämpf, Roger Shanmugalingam (Desktoppublishing), Andreas Novosad (Digital Marketing); verantwortlich bei Produktion: Pixelgenau Consulting (Entwicklung und Screendesign), Gian Paul Lozza (Fotografie), Oliver Schmocker, Uko, JingleJungle (Radiospot). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240304