22.12.2021

Maxomedia / Maybaum

Mit dem orangen Ball durch die Halle

Die Krankenversicherung Concordia lanciert Spots für die TV- und Stadionausstrahlung.

Angelehnt an ihren neuen Claim «gemeinsam gesund» setzt sich die Krankenversicherung Concordia auch für Bewegung und Teamsport ein – insbesondere im Bereich der Hallensportarten tritt sie als Förderer auf. Dieses Engagement werde unter anderem sichtbar durch die Präsenz als Sendungssponsor von Sportflash und SportHeute, heisst es in der Mitteilung.

Für die Konzeption und Umsetzung dieser TV- und Stadion-Spots suchte die Versicherung gemeinsam mit der Agentur Maxomedia ein starkes Filmteam, das die Leidenschaft für den Hallensport packend inszeniert. «Maybaum konnte im Pitchverfahren mit einem modernen und visuell starken Konzept überzeugen», wird Dominik Hardegger, Leiter Werbung Concordia, zitiert.

Es lebt von ungeschminktem Sportlerehrgeiz, von dynamischer Kameraführung, dem Blick fürs Detail und vom Einsatz des Lichts. Bei den rasanten Spielszenen rückt die Halle als eher dunkle Kulisse in den Hintergrund und bleibt dennoch deutlich erkennbar.

«Der reduzierte Film-Look soll die Sportler ins Zentrum rücken. Einzelne Heldinnen und Helden des Spiels präsentieren sich in orangem Licht und mit einem orangen Spielball, um dem Corporate Design gerecht zu werden», erklärt Nikolas Reigel, der bei diesem Projekt auf Maybaum-Seite federführend sowie auch für Kamera und Schnitt verantwortlich war.

Realisiert wurden Einzelspots für die Sportarten Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball sowie eine Kombination für die TV-Ausstrahlung. Die Protagonistinnen und Protagonisten sind aufstrebende Sporttalente sowie erfahrene Profis, die von Maxomedia und der Concordia aufgeboten, eingekleidet und betreut wurden.

Die lebendige Kameraführung und die typischen Schuhgeräusche auf dem Hallenboden lassen das Publikum nicht nur mitfiebern, sondern Teil der Mannschaft werden. Maybaum-Regisseur Laurent Ulrich: «Uns war von Anfang an wichtig, dass sich die Zuschauer mitten im Geschehen befinden - den Schweiss und das Adrenalin spüren.»

Dieses Ziel wurde auch beim Sounddesign verfolgt, das mit treibender Kraft die Herzfrequenz erhöht. Der geschickte Schnitt lässt die separaten Spiele der Damen- und Herren-Teams miteinander verschmelzen und zeigt auf, dass sich in Einsatz, Strategie und Dynamik alle ebenbürtig sind. Das gesamte Filmmaterial ist an drei Drehtagen im Forum Sumiswald entstanden, das sich dank der Top-Infrastruktur für alle Sportarten als perfekte Dreh-Location erwies. Die Concordia will mit den Spots den Hallensportarten mehr Aufmerksamkeit verschaffen und aufzeigen, dass wohl dossierter sportlicher Ehrgeiz sehr gesund sein kann.

Verantwortliche Personen bei Maybaum Film: Laurent Ulrich (Produktion und Regie), Nikolas Reigel (Kamera und Schnitt), Natalie Wallrapp (Kameraassistenz), Silas Thommen (Licht), Philipp Keusen (Haare und Make-up), Tim Zumstein (Runner), Roger Sommer (Color Grading), Martin Stäheli (Sounddesign und Mix); verantwortliche Personen bei Concordia: Dominik Hardegger (Leiter Werbung), Philipp Lehmann (Leiter Sponsoring), Eveline Eggenschwyler (Fachspezialistin Sponsoring und Partnermanagement), Jantine Bucher (Fachspezialistin Sponsoring und Partnermanagement); verantwortliche Personen bei Maxomedia: Magdalena Marsic (Beratung): Seraina Greb (Beratung) (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220811

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.