17.05.2000

Österreich prämiert beste Anzeigen des Jahres.

Demner, Merlicek & Bergmann konnte drei von sechs Print Oscars mit nach Hause nehmen.

Bei dem vom VÖZ (Verband Österreichischer Zeitungsherausgeber und -verleger) ausgeschriebenen Wettbewerb werden im Quartalsrythmus die jeweils besten Anzeigen der Saison ermittelt. Eine prominent besetzte Jury filterte daraus nun die jeweils besten Anzeigen des Jahres in den verschiedenen Kategorien, die mit dem Print Oscar ausgezeichent wurden. Zusätzlich wurde aus den Nominees der Endrunde der "Publikums-Oscar" gekürt, wobei 1000 Personen repräsentativ für die gesamte Bevölkerung jurierten.

Der grosse Gewinner war dieses Jahr die Wiener Werbegesellschaft Demner, Merlicke & Bergmann mit drei von sechs Print Oscars sowie zwei Nominierungen. Ausgezeichen wurden ihre Arbeiten für die Creditanstalt in der Kategorie Dienstleistungen, Julius Meinl in der Kategorie Handel und Agrana "Wiener Zucker" in Kategorie Konsumgüter (im Bild). Der Oscar der Kategorie Auto/Motor ging an Publicis Wien, der der Kategorie Industrie und Investitionsgüter und der der Kategorie Social Advertising an CCP, Heye. Den Publikums-Oscar konnte McCann-Erickson für Hennes & Mauritz mit nach Hause nehmen.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20191022

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.