14.12.2017

Maxomedia

Was Fussballprofis und Trader gemeinsam haben

Der Spot von Swissquote zeigt Bilder aus der Kindheit der Stars von Manchester United.
Maxomedia: Was Fussballprofis und Trader gemeinsam haben

Wege zum Erfolg sind von Entscheidungen gesäumt. Niemand weiss das besser als Spitzenfussballer von Manchester United. In der neusten Kampagne von Swissquote macht sich Maxomedia auf die Suche nach den alles entscheidenden Momenten ihrer Karriere, wie die Agentur schreibt. Ob auf dem Fussballplatz oder an der Börse, hinter Siegen stünde oft ein einziger matchentscheidender Augenblick.

In der neusten Swissquote-Kampagne setzt Maxomedia auf Gemeinsamkeiten von Tradern sowie Fussballprofis und nimmt die Fans mit auf eine Reise zum Ursprung des Erfolgs. Herzstück ist ein rund 100-sekündiger Film, der die Spuren bis in die Kindheitstage der Fussballstars verfolgt. Die Erfolgsgeschichten werden im Rückwärtslauf erzählt. Dadurch wird ohne Umschweifen klar: Siege sind keine Zufallsprodukte.

«Erfolge sind Entscheidungen» lautet dann auch der Leitsatz der jüngsten Kampagne der Onlinebank für ihr Geschäft mit dem Devisenhandel (Forex). Aufgabe war, die bestehende strategische Partnerschaft mit der weltweit wertvollsten Fussballmarke (geäss Brand Finance Football 50 2017) weiterhin wirksam einzusetzen. Swissquote will ihre Marke global weiter bekannt machen. Der Fokus liegt auf der Golfregion sowie China, weshalb die Kampagne nebst in Englisch auch in Arabisch und Mandarin sowie drei weiteren Sprachen produziert wurde. Nach der erfolgreichen Vorgängerkampagne «Take The Lead» galt es, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und die Marke Swissquote erneut positiv aufzuladen.

Umfassende Massnahmen

Zu sehen ist der Longversion-Clip ausschliesslich online und wird in den sozialen Medien durch zwei Teaservarianten ergänzt. Sie laden ein, in die Geschichte einzutauchen und den Spot in voller Länge zu sehen. Eine TV-Version, ausgespielt auf CNBC Arabia und Eurosport, sowie eine Fassung für heimische Kinos sorgen auch in der Schweiz für Aufmerksamkeit. Unterstützung gibt es vom Premier League Club aus der englischen Stadt Manchester in den sozialen Medien. Auf Facebook hat der Club rund 74 Millionen Followers, über 16 Millionen sind es auf Twitter. 9,2 Millionen sind es auf der in China beliebten Microblogging-Plattform Weibo. Eine Landingpage mit Bannern (inkl. Retargeting) sowie zwei Megaposter am Flughafen Genf runden die Kampagne ab.

Drei USPs – drei Schlüsselspieler

In den Werbemitteln auf den Punkt gebracht werden die drei USPs von Swissquote: Security, Expertise und Potential. Sie werden durch drei verschiedene Spielertypen verkörpert. Während der Goalie des Clubs hinten absichert (und somit für Sicherheit steht), versorgt der Mittelfeldspieler den Stürmer mit Bällen. Sie sind die perfekte Verlängerung der USPs Potential und Expertise.

Verantwortlich bei Swissquote Bank SA: Jan De Schepper (Leiter Marketing), Romain Le Baud (Head Forex & Digital Marketing), Jennifer Traboulsi (Event & Sponsoring Manager). www.swissquote.com; Verantwortlich bei Maxomedia: Simon Muster (Gesamtverantwortung), Reto Schild (Creative Direction), Andrey Klemenkov (Art Direction; Text/Konzeption), Yves Krähenbühl (Grafik), Virginie Schneider (Projektverantwortung), Yvo Buchegger (Projektverantwortung), Delphine Froment (Projektverantwortung). www.maxomedia.ch; Filmproduktion: WOOP Productions AG, Philippe Woodtli (Managing Director). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190723

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.