06.11.2018

Tamedia

Christoph Zimmer wird Leiter Digital Product

Das Medienhaus schafft ab Januar 2019 drei neue Teams für den Ausbau des digitalen Angebots der bezahlten Tages- und Sonntagszeitungen. Der ehemalige Kommunikationschef übernimmt dabei eine führende Rolle. Das Team Digital Revenue leitet Marc Isler.
Tamedia: Christoph Zimmer wird Leiter Digital Product
Das Team Digital Product umfasst die Kompetenzen für die digitale Aufbereitung, Darstellung und Verbreitung der redaktionellen Inhalte sowie die Produktentwicklung. Die Leitung übernimmt Christoph Zimmer. (Bild: Tamedia)

Die Schweizer Mediengruppe Tamedia will das digitale Angebot für ihre Leserinnen und Leser weiterentwickeln und passt dazu die Organisation des Unternehmensbereichs Bezahlmedien auf den 1. Januar 2019 an. Seit der Einführung des Bezahlmodells bei ihren Tageszeitungen 2013 habe Tamedia die Angebote laufend weiterentwickelt, wie es in einer Mitteilung heisst. Vor zwei Jahren investierte die Mediengruppe in das neue Team Digital Sales Development, letztes Jahr lancierte Tamedia neue Abomodelle und Inhalte exklusiv für Abonnentinnen und Abonnenten (Abo+). Die Zahl der Digitalabonnements wuchs in den letzten zwei Jahren von 35’000 auf 75’000.

Nun baut Tamedia die Organisation weiter aus und schafft drei neue Teams für das digitale Angebot. Das neue Team Digital Product umfasst alle Kompetenzen an der Schnittstelle zu den Lesern, von der digitalen Aufbereitung bis zur Darstellung und Verbreitung der redaktionellen Inhalte. Die Leitung übernimmt Christoph Zimmer, bis Juni 2018 Leiter Kommunikation und Public Affairs der Mediengruppe. Momentan macht er ein halbjähriges Sabbatical in Barcelona (persoenlich.com berichtete). Vor seinem Wechsel zu Tamedia 2006 war Zimmer, der an der Zürcher Hochschule Winterthur Kommunikation und Journalismus studierte und über einen International Executive MBA der Universität St. Gallen verfügt, als Journalist und in der Politik tätig. Der 41-Jährige wird gemeinsam mit den Redaktionen der abonnierten Tages- und Sonntagszeitungen von Tamedia die digitalen Newsinhalte, Apps und Plattformen weiterentwickeln sowie neue Formate und Tools einführen.

Marc Isler übernimmt das Team Digital Revenue

Das Team Digital Revenue ist für die Monetarisierung aller digitalen Angebote verantwortlich. Das beinhaltet die Angebots- und Preisgestaltung, aber auch den gesamten digitalen Verkaufsprozess. Die Leitung übernimmt Marc Isler. Als Leiter des 2016 geschaffenen nationalen Service-Bereichs Digital Sales Development trug Isler in den vergangenen zwei Jahren wesentlich zum deutlichen Wachstum der Digitalabonnemente bei. Zuvor war der 40-jährige Director digital Business Development beim Schweizer Reisekonzern Hotelplan Group und Head of Direct Sales & Marketing bei Interhome.

Das neue Team Technologie wird in Zukunft den Einsatz neuer Technologien für die Produktweiterentwicklung im Bereich Bezahlmedien vorantreiben. Die Rekrutierungsphase eines CTOs ist derzeit im Gange. Dafür wird laut Mitteilung eine Führungskraft mit ausgewiesenen Informatik- und Data Science-Kenntnissen gesucht. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar