23.11.2023

Ringier

Stellenabbau bei Blick TV

Nach dem Umbau des Video-Bereichs streicht Blick viereinhalb Vollzeitstellen. Für die Betroffenen kommt ein Sozialplan zum Tragen. Der Abbau sei unumgänglich, sagt der Digitalchef.
Ringier: Stellenabbau bei Blick TV
Der Blick-Newsroom baut Video-Kapazitäten ab. (Bild: zVg/Ringier)

Das Bewegtbild-Angebot der Blick-Gruppe konzentriert sich künftig auf Video on Demand und Formate sowie auf die Live-Berichterstattung bei Breaking News (persoenlich.com berichtete). Die täglichen News-Sendungen haben ihr Publikum nicht gefunden und blieben auch wirtschaftlich hinter den Erwartungen. Diese Entwicklungen, verbunden mit einem allgemein anspruchsvollen Marktumfeld, mache die Reduktion von 4,5 Vollzeitstellen notwendig, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Die betroffenen sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch den Ringier-Sozialplan unterstützt.

«Weiterhin starken Fokus auf Video»

Sandro Inguscio, Chief Digital & Distribution Officer der Blick-Gruppe kommentiert den Abbau so: «Ich bedaure diese Massnahme sehr, wir verlieren geschätzte und wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Leider ist dieser Schritt alternativlos. Wir werden bei der Blick-Gruppe auch zukünftig einen starken Fokus auf Video haben, unsere Ressourcen aber noch konzentrierter nach den Bedürfnissen unserer Userinnen und User ausrichten.»

Unter der Leitung von Steffi Buchli, Chief Content Officer, und Sandro Inguscio, Chief Digital & Distribution Officer, wurde der Blick-Newsroom neu aufgestellt und die Organisationsstruktur von Blick TV optimiert. (pd/nil)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Stefan Detjen
24.11.2023 15:42 Uhr
Zufall? Bild TV wird auch eingestellt...
Ueli Custer
24.11.2023 10:00 Uhr
Dass Blick TV so nie funktionieren kann, war mir schon vor dem Start klar. Ich habe das auch schon damals kommuniziert. Wie die hochbezahlten Leute von Ringier nicht merken konnten, dass dieses Konzept nicht funktionieren kann, bleibt mir ein Rätsel.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren