18.11.2021

Gecko Communication

Patrick Feuz stösst zu Berner Kommunikationsagentur

Der langjährige «Bund»-Chefredaktor wechselt die Branche und startet Anfang 2022 bei Gecko Communication.
Gecko Communication: Patrick Feuz stösst zu Berner Kommunikationsagentur
Von «Bund« zu Gecko Communication: Patrick Feuz. (Bild: zVg)

Nach fast 30 Jahren bei Tamedia, zuletzt als Chefredaktor der Tageszeitung «Der Bund», wechselt Patrick Feuz auf Anfang 2022 zur Berner Kommunikationsagentur Gecko Communication. Dies schreibt die Agentur in einer Mitteilung. Dort wird er die Bereiche Kommunikationsberatung- und strategie, Krisenkommunikation und Media Relations mit seiner Kompetenz verstärken.

Die Berner Kommunikationsagentur Gecko Communication kann einen prominenten Zuzug vermelden. «Mit Patrick Feuz stösst ein hervorragender Journalist, analytischer Denker und langjähriger Kenner von Wirtschaft und Politik zu uns», äussern sich die Agenturinhaber Nicole Walker, Matthias Kuratli und Pascal Schütz in der Mitteilung.

Feuz, der während seiner journalistischen Karriere Leiter der «Bund»-Inlandredaktion, Leiter der Bundeshausredaktion von «Tages-Anzeiger» und «Bund» und die letzten sieben Jahre Chefredaktor war, freut sich auf die neue Herausforderung: «Nach fast 30 Jahren im Journalismus ist für mich jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, gemeinsam mit dem erfahrenen Team von Gecko nochmals etwas Neues anzupacken».

Beratungskompetenz wird ausgebaut

Mit Patrick Feuz will die Agentur ihre Kompetenz in der strategischen Beratung und bei der Herstellung von hochwertigen Inhalten ausbauen. Zu erkennen, was eine glaubwürdige Botschaft ausmache und wie diese überzeugend formuliert und vermittelt werden könne, das sei heute unerlässlich, um komplexe Projekte vorwärtszubringen – hier bringe Patrick Feuz viel Know-How und Erfahrung mit.

Mit der personellen Verstärkung baut Gecko das bisherige Angebot aus, insbesondere in den Bereichen Corporate Communications, Change Management, Krisenkommunikation, Medienarbeit und -training sowie Auftrittskompetenz. Daneben pflegt die Agentur ihre Standbeine Event Management, hybride und virtuelle Events, Bewegtbild und Public Relations. GECKO ist die Berner Kommunikationsagentur für komplexe kommunikative Aufgaben. Inhabergeführt, persönlich und mit hohem Qualitätsanspruch. Strategisch denkend und pragmatisch handelnd.

Die Nachfolge von Patrick Feuz tritt Isabelle Jacobi an. Sie wird neue Chefredatorin von Der Bund (persoenlich.com berichtete). (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211206

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.