05.07.2019

Polarstern

Rückwirkende Fusion mit Bruppacher & Partner

Aus der Polarstern GmbH und Bruppacher & Partner AG wird neu die Polarstern AG mit zwei Standorten.
Polarstern: Rückwirkende Fusion mit Bruppacher & Partner
Besiegeln die Fusion (v.l.): Jörg Bruppacher und Andreas Renggli. (Bild: zVg.)

Nachdem Jörg Bruppacher und Andreas Renggli sich für die gemeinsame Leitung der Kommunikationsagentur Polarstern entschieden haben, folgt nun der nächste logische Schritt: Ihre beiden Unternehmen fusionieren zur Polarstern AG.

Die Fusion erfolgt rückwirkend per 1. Januar 2019, wie es in einem Newsletter heisst. Polarstern hat ihren Hauptsitz in Luzern und ist vollständig im Eigentum der beiden geschäftsführenden Partner Andreas Renggli und Jörg Bruppacher. Das Unternehmen betreibt weiterhin einen zweiten Standort in Solothurn.

Mit Bruppacher & Partner wachse die Geschichte von Polarstern auf 40 Jahre an. Denn seit 1979 hat Bruppacher & Partner «hochstehende Marketing-Kommunikation» für Kunden wie Ilford, Bosch, Von Roll, Swiss Technology Award, Mammut, die Fachhochschule Nordwestschweiz, Regio Energie Solothurn, SwissShrimp, Authentica und den Kanton Solothurn umgesetzt, heisst es weiter.

Die Polarstern GmbH habe mit ihrem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeitskommunikation seit 2007 Kunden wie Migros, Swisscom, PostFinance, Luzerner Kantonalbank, Lifefair, Hexagon, Radix und mehrere Bundesämter (BFE, BAFU, BAG, ARE) beraten.

Mit dieser Fusion verbinden sich laut Mitteilung «zwei kleine, reputationsstarke Agenturen» mit dem Ziel, ihre Kräfte zu bündeln und ihren Dienstleistungsfächer zu vergrössern. (pd/cbe)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190920

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.