19.11.2018

Verband Schweizer Medien

«Print wirkt» geht in eine weitere Runde

Der Verband Schweizer Medien stellt über zehn neue Werbe-Infografiken vor. Sie sollen den Verkäufern an der Front helfen, die Vorteile von Werbung in Pressemedien – in gedruckter und digitaler Form – einfach, verständlich und zeitgemäss zu vermitteln.

Unter «Print wirkt» hat der Verband Schweizer Medien (VSM) im Auftrag seiner Mitglieder in den letzten Jahren verschiedenste Aktionen zur Gattungspromotion für die Printmedien durchgeführt. Mit wissenschaftlichen Beiträgen, über Ergebnisse aus der Werbewirkungsforschung, bis hin zu Inserate-Sujets, wurden zahlreiche Kanäle bespielt. «Print wirkt» respektive #SagesderSchweiz, ausgearbeitet von der Werbeagentur Leo Burnett, startete 2014. Sie wurde damals Peter Wanner in Interlaken vorgestellt (persoenlich.com berichtete).

Nun ist diese Kampagne abgeschlossen, und der Vertrag mit der Werbeagentur ausgelaufen, sodass der Verband selber zusammen mit den Spezialisten aus den Verlagen eine Fortsetzung von «Print wirkt» ausgearbeitet hat, wie der VSM in einer Mitteilung vom Montag schreibt. Ziel dabei sei, für den Werbemarkt Argumente und Fakten zusammenzustellen, die Ihnen an der Front helfen, die Vorteile von Werbung in Pressemedien – in gedruckter und digitaler Form  einfach, verständlich und zeitgemäss zu vermitteln. Die Mittel dazu: eine Serie von über zehn Infografiken «mit überzeugenden Fakten und Argumenten», so der VSM. 





Die Illustrationen seien so konzipiert, dass keine eigentlichen Branchenkenntnisse erforderlich sind, um sie zu interpretieren und zu verstehen. (pd/eh)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.