27.01.2021

CH Media

Zeitungs-Newsportale sind nun kostenpflichtig

Nach den Titeln der Ost- und Zentralschweiz haben auch jene der Nordwestschweiz eine Bezahlschranke erhalten. Ausserdem bietet CH Media seit Mittwoch neu über 750 Gemeindeseiten an.
CH Media: Zeitungs-Newsportale sind nun kostenpflichtig
CH Media hat die Newsportale ihrer Zeitungstitel überarbeitet und am Mittwoch neu lanciert. (Bilder: CH Media)

CH Media lanciert ihre Newsportale neu. Am Mittwoch haben das Newsportal von Basel (bzbasel.ch) sowie die Portale im Mittelland (aargauerzeitung.ch und badenertagblatt.ch sowie solothurnerzeitung.ch, oltnertagblatt.ch, grenchnertagblatt.ch, limmatttalerzeitung.ch) eine Bezahlschranke erhalten. Bereits seit Mai 2018 sind luzernerzeitung.ch (Zentralschweiz) und tagblatt.ch (Ostschweiz) bezahlpflichtig. Zwei Jahre später wurde eine neue Paywall installiert und vom Metered- auf das Freemium-Modell umgestellt (persoenlich.com berichtete).

Mit dem neusten Schritt setzt CH Media nun bei sämtlichen Newsportalen ihrer Zeitungstitel auf das Bezahlmodell Freemium, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. «Beim Freemium-Modell sind ausgewählte und klar gekennzeichnete Artikel kostenpflichtig (Abo+). Die restlichen Inhalte des Zeitungsportales bleiben frei zugänglich», sagt Projektleiter Martin Oswald auf Anfrage von persoenlich.com. Abo+-Artikel seien Artikel, die Leserinnen und Leser sonst nirgends finden würden und in welche die Redaktion entsprechend überdurchschnittlich viel Recherche investiert habe. Dass CH Media flächendeckend auf Freemium setzt, machte persoenlich.com bereits im November 2019 publik.

Doch warum ging es nun so lange, bis bei allen Zeitungs-Newsportalen die Bezahlschranke installiert war? «Das ist primär eine Folge des Joint Ventures CH Media», so Oswald. Nach erfolgter Integration der Vorgängerunternehmen seien vorerst andere Schritte im Vordergrund gestanden, beispielsweise die Harmonisierung der gesamten IT-Infrastruktur. «Und dann wurde viele Monate mit einem breit abgestützten Projektteam an diesem Relaunch gearbeitet. Die Bezahlschranke, die neu auch in der Nordwestschweiz eingeführt wird, ist bloss ein kleines Puzzlestück.»

Mehr fürs Auge, einfacher in der Bedienung

Die Zeitungsportale wurden laut Mitteilung komplett überarbeitet und bieten «ein modernes, aufgeräumtes Bild und eine intuitive Leserführung». Damit würden die Leserinnen und Leser einfach zu den für sie relevanten Inhalten kommen, zu einordnenden Meinungsstücken ebenso wie zu den neuesten Nachrichten aus ihrer Region.

«Wenn etwas Wichtiges in ihrem Lebensraum passiert, sind sie mit den CH-Media-Titeln dabei. Vertrauenswürdig und zuverlässig», wird Mathias Meier, seit Sommer 2020 Chief Product Manager bei CH Media, zitiert. «Wir freuen uns darauf, unseren Leserinnen und Lesern relevanten und unterhaltsamen Journalismus mit einem noch besseren Produkterlebnis bieten zu können.»

750 Gemeindeseiten

Auf den Portalen von CH Media erfahren die Leserinnen und Leser ausserdem, «was in ihrem nächsten Umfeld passiert», heisst es in der Mitteilung weiter. Neu würden auch die Leserinnen und Leser in der Ost- und Zentralschweiz von speziellen Gemeindeseiten profitieren, die auf den bisherigen Portalen der Nordwestschweiz bereits seit geraumer Zeit ein wichtiger Bestandteil des Angebots seien.

Neben den journalistischen Texten der Redaktion finden sich auf diesen Seiten demnach auch Berichte von Gemeinden und Vereinen. Diese können von ihnen selbst erfasst werden und sind klar gekennzeichnet, schreibt CH Media. «Der Zugang zu den Gemeindeseiten und die eigene Erstellung von User Generated Content ist allen zugänglich. Unsere eigenen journalistischen Recherchen sowie Interviews und Hintergründe sind aber das Herzstück auf den über 750 Gemeindeseiten und werden kostenpflichtig sein», sagt Projektleiter Oswald zu persoenlich.com.

Die Today-Portale (PilatusToday, FM1Today) bleiben frei zugänglich. (pd/cbe)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210918

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.